Erdbeben Neunkirchen am 20. April 2021

Ein weiteres starkes Erdbeben in der Region Neunkirchen.

Am 20. April kurz vor 1 Uhr nachts ereignete sich ein weiteres starkes Erbeben mit dem Epizentrum im Gebiet von Neunkirchen. Das Erdbeben hatte eine maximale Intensität I = V und war wieder sehr großräumig wahrnehmbar.

Erdbeben Neunkirchen 30. März 2021

Starkes Erdbeben mit einer maximalen Intensität von V.

Am 30. März 2021 um 18:25 Ortszeit ereignete sich ein starkes Erdbeben im Raum Neunkirchen. Vom MSS Netzwerk wurde dieses Beben, das großräumig wahrgenommen wurde, mit einer maximalen Bodengeschwindigkeit von 16.7 mm/s aufgezeichnet. Neben dem Hauptbeben am 30. März wurden bis zum 9.4. noch 4 Nachbeben, deren Bodenerschütterungen die Fühlbarkeitsschwelle überschritten haben, registriert.

Artikel mit Daten vom MSS Netzwerk

Graphical Location of Seismic Sources Based on Amplitude Ratios

Ewald Brückl hat einen Artikel in der Zeitschrift Seismological Research Letters veröffentlicht, in dem er Lokalisierungsmethoden für Erdbeben Hypozentren mit Hilfe von Amplitudenmessungen vorstellt. Die Beispiele der Lokalisierungen basieren auf Daten des MacroSeismic-Sensor Netzwerks.

Erschütterungssensor am Gemeindeamt Otterthal

War das jetzt ein Erdbeben?

Ein kurzer Bericht auf der Homepage der Gemeinde Otterthal über die Installation eines MSS am Gemeindeamt Otterthal.